Suchen

Login Formular

Standort Produktion

Vollmar Elektronik GmbH
Schlachthofstraße 3
98553 Schleusingen
Thüringen / Deutschland
Tel.: 03 68 41 / 3 16 70
Fax: 03 68 41 / 3 16 71

Firmensitz und Postanschrift

Zum Einfirst 2
98553 Schleusingen / OT Heckengereuth
Thüringen / Deutschland
Tel.: 03 68 41 / 3 16 70 
Fax: 03 68 41 / 3 16 71

Steuerung für Warmluftkollektoren WAC300

 Twinsolar Grammer Solar

Warmluftkollektoren sind Aggregate, in denen Luft allein durch Sonnenenergie erwärmt wird. Diese so als Wärmeträger genutzt Luft wird dann aus dem Kollektor mittels eines darin integrierten Ventilators abgesaugt und Wohn- oder anderen Räumen zugeführt. Vor allem in der Übergangszeit in Frühjahr und Herbst sind somit beachtliche Einsparungen an Heizkosten mögliche, denn - Die Sonne schickt keine Rechnung.

Meistens sind Warmluftkollektoren energieautark. Das heißt, man kann sie mit einem Photovoltaik-Modul versorgen, welches wiederum oft schon im Kollektor integriert ist. Bei den meisten Warmluftkollektoren sind die Photovoltaik.Module sirekt oder über eine einfache, oft rein thermosstatische Steuerung mit dem Absauglüfter verbunden. Bei hoher Sonneneinstrahlung auf den Kollektor nimmt dieser so genügen Energie auf, die Luft zu erhitzen und auch zu tranportieren.

Der Nachteil solch einfacher Technik ist - ohne wirklich direkte Sonneneinstrahlung ist die Energie mindestens für einen effektiven Luftstrom zu gering. Weiterhin kann der Kollektor so nur zur Erwärmung bestimmter Räumlichkeiten genutzt werden. Entfeuchtungsaufgaben, Feuchteregilierung, Kühlungsfunktionen usw. sind damit nicht realisierbar.

Diese Nachteile beseitig eine effektive und hoch funktionale Steuerung wie die

 

 

Warmluftkollektorsteuerung WAC300

WAC300 2

 

 

Dieses in jahrelanger Zusammenarbeit mit verschiedenen Herstellern von Warmluftkollektoren entstandene elektronische Gerät beinhaltet eine Vielzahl von Regelungs- und Steuerungsmöglichkeiten. Damit sind Feuchteregulierung oder Kühfunktionen ebenso realisierbar, wie ein Sonnenlicht-unabhängiger Betrieb über ein Steckernetzteil. Die WAC nimmt sich die elektrische Leistung, die gerade gebraucht wird non dem Spannungseingang, der verfügbar ist. Entweder Solar- oder Netzspannung. Folgende Funktionen sind verfügbar:

 

 

 

 

Maximale Kollektortemperatur Bei Erreichen oder Überschreiten einer maximalen Temperatur im Kollektor
werden der oder die Ventilatoren abgeschalten.
Taupunktsperre Wird in der Außenluft eine gleiche oder höhere Taupunkttemperatur gemessen, als
im zu regelnden Raum, so werden die Ventilator- sowie der Relais-Ausgänge
gesperrt.
Feuchteregelung Überschreitet die relative Feuchte des zu regelnden Raumes einen einstellbaren
Maximalwert, so werden die Ventilatoren angesteuert. Ab Einschalten wird eine
ebenso einstellbare Tendenzzeit lang überwacht, ob die Feuchte im Raum sinkt. Ist
dies nicht der Fall, so werden die Ventilatoren (optional auch der Relaisausgang)
wieder ausgeschalten. Nach Ablauf der dreifachen Tendenzzeit beginnt wiederum
die Überwachung des Feuchte-Maximalwertes.
Timer Das WAC kann bei täglicher Wiederholung über eine Timerfunktion eine
Zwangsbelüftung des zu regelnden Raumes durchführen. Dabei sind Start und
Ende dieser Zwangsbelüftung wählbar, ebenso die Ventilatorleistung und es kann
zusätzlich ein Intervallmodus eingestellt werden.
Starttemperatur Der Ventilator startet bei Erreichen und Überschreiten einer wählbaren
Kollektortemperatur.
Temperaturdifferenz Der Ventilator startet, wenn die Kollektortemperatur um eine wählbare Differenz
über der des zu regelnden Raumes liegt.
Maximale Raumtemperatur Die Ventilatoransteuerung wird unterbrochen, wenn die Temperatur des zu
regelnden Raumes einen Maximalwert erreicht oder überschreitet.
Thermostat Durchschalten des internen Relaisausganges im Fall der Überschreitung der
maximalen Raumtemperatur.
Null-Grad-Funktion

Die Ventilatoransteuerung wird unterbrochen, wenn die Kollektortemperatur auf
oder unter 0°C sinkt. Diese Funktion wirkt nicht bei aktiver Timer- oder
Feuchteregelung.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.